Der digitale Polizeifunk TETRA
Ein Fachbeitrag von Dr. med. Hans-Christoph Scheiner, Mitglied der Kompetenzinitiative, August 2008
TETRA und DMR
Eigener Digitalfunk für Behörden und Betriebe
von Dr.-Ing. Martin H. Virnich
Wie Immissionen von TETRA-Basisstationen die menschliche Gesundheit nachteilig beeinflussen können
von Dr. Gerard J. Hyland

 

Kleines Mobilfunk ABC

Mobilfunk, Tetrafunk, DECT, Wlan, Bluetooth, …. sind digitale Funkübertragungen von Sprache und Informationen. Diese Technik wurde erst in den letzten 25 Jahren entwickelt und hat sich im Laufe der Zeit sehr stark verbreitet.

Strahlung …..
gibt es fast überall. Ständig bekommen wir aus dem Kosmos eine ordentliche Portion ab und auch unsere Erde strahlt.

Der Unterschied ....
Die natürlichen Strahlungen gab es schon immer. Der Mensch hat sich im Laufe der Evolution daran angepasst und kann gut damit leben und bei normalen Belastungen auch alt damit werden. Bei der digitalen Funkübertragung werden Strahlungen erzeugt, die es bisher noch nicht gab. Sie befinden sich in einem Bereich, für den die Natur keine Strahlungen vorgesehen hat. Dazu kommt noch, dass natürliche Strahlungen wellenförmig sind, wie die Wellen im Meer. Digitale Strahlungen sind gepulst; vergleichbar mit einem Specht, der ständig mit seinem Schnabel in einen Baum hackt oder mit dem Knattern eines vorbeifahrenden Mofas.

Das Problem ....
Digitale gepulste Strahlungen, wie z.B. beim Handy, beim Schnurlostelefon oder beim Wlan sind so neu, dass wir Menschen noch keine Sensoren dafür entwickelt haben. Unser Körper hat keinerlei Möglichkeiten sich gegen eine Überdosis zu wehren.

Die Grenzwerte ....
sind viel zu hoch!!! Sie wurden nach der thermischen Erwärmung (Mikrowellen) des menschlichen Körpers bestimmt. Wichtige biologische Änderungen in unserem Körper durch Strahlenbelastung wurden dabei nicht berücksichtigt.

Die Wirtschaft ....
profitiert vom Handyboom!! Weltweit sind viele Menschen in dieser Branche beschäftigt und die Profite der Mobilfunkbetreiber sind sehr hoch. Steht ein Netz, fallen fast nur noch Verwaltungs- und Wartungskosten an. Es ist weltweit ein sehr wichtiger Wirtschaftszweig!!

Der Staat ….
profitiert mit. Für z.B. die Vergabe des neuen UMTS-Netzes kassierte der deutsche Staat über 50 Milliarden Euro, nur für die Lizenzvergabe ab!!!

Die Lobby ….
ist groß. Schlüsselpersonen in der Wirtschaft und in der Politik sind in der Mobilfunk-industrie involviert und haben finanzielle Vorteile davon.

Die Werbung ….
ist mächtig. Es gibt kaum Zeitungen oder Fernsehsender, die negative Berichterstattung über Mobilfunk bringen. Schließlich sind die Mobilfunkbetreiber sehr wichtige Einnahmequellen.

Der Widerstand …..
wächst!!! Immer mehr Bürgerinitiativen werden gegründet. Unabhängige Wissenschaftler bringen immer mehr Fakten, die Entwarnungen der Behörden entschärfen Viele Ärzte werden lauter und bringen Meldungen über zunehmende Fälle von Gehirntumoren und anderen lebensbedrohlichen Krankheiten, die mit großer Wahrscheinlichkeit auf die Auswirkungen von digitalem Funk zurückzuführen sind.

Trotzdem ….
verschließen Verantwortungsträger die Augen, nimmt die Zahl der Mobilfunkmasten ständig zu und muss gesunder Menschenverstand dem Profit der Wirtschaft und Industrie weichen!!!!

(Quelle: www.mainhardt-strahlungsarm.de)

Hier ein paar Beispiele die in Zusammenhang mit gepulster Sendetechnik beobachtet, bzw. in wissenschaftlichen Untersuchungen festgestellt wurden:

Nervöse Beschwerden: Kopfschmerzen und schlafstörungen, Müdigkeit, Konzentrations-schwierigkeiten, Erschöpfungszustände und Depressionen, Reizbarkeit Schädigung der Erbsubstanz, Störungen der Zellkommunikationen, Beeinflussung des zentralen Nervensystems
Verhaltensstörungen bei Kindern wie Hyperaktivität und Aggressivität, Lernstörungen, Schreibabys, Wachstum und Entwicklungsstörungen Schwächung des Immunsystems Beeinträchtigung des Hormonsystem mit Reduzierung des Steuerhormons Melatonin
Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck Ohrgeräusche, Tinitus und Schwindel Neigung zu Unfruchtbarkeit, Mißbildungen, irregulären Schwangerschaftsverläufen
Verklumpung der roten Blutkörperchen Herzkreislaufstörungen
Blutbildveränderungen vor allem bei Kindern Veränderung der Reaktionszeiten
Erhöhtes Risiko für Krebserkrankungen insbesondere Gehirntumoren Verlangsamung der Gehirnfähigkeiten